Breitbandausbau Gemeinde Eggstätt

Breitbandausbau - 2. Runde

1.) Bestandsaufnahme - 2. Runde

 

Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Erschließungsgebieten mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und mindestens 2 Mbit/s im Upload. (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.

 

Die Gemeinde Eggstätt will den Breitbandausbau weiter vorantreiben. Hierzu sind gemäß der Förderrichtlinie erneut 9 Verfahrensschritte sukzessiv abzuarbeiten. Der erste Schritt dient dem Einstieg in das Förderprogramm. Hierzu wird die aktuelle IST-Versorgungssituation im gesamten Stadtgebiet auf einer Karte dargestellt.

 

2.) Markterkundung - Bekanntmachung - 2. Runde

 

Die Gemeinde Eggstätt bittet die Netzbetreiber nun im Rahmen der Markterkundung um Stellungnahme zu deren eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind. Den Anbietern wird eine mehrwöchige Äußerungsfrist gewährt, in der sie die Stadt über den Stand der Planungen informieren sollen.

 

Die Markterkundung wird in den nachfolgenden Dokumenten zum Download bereitgestellt.

 

 

3.) Markterkundung Ergebnis - 2. Runde

 

Die Gemeinde Eggstätt hat im Rahmen des Bayerischen Breitbandförderprogrammes nach Nr. 4.3 ff. BbR die Markterkundung durchgeführt. Das Ergebnis der Markterkundung wird in dem nachfolgenden Dokument zum Download bereitgestellt.

 

 

4.) Auswahlverfahren Bekanntmachung - 2. Runde

 

Auswahlverfahren -einstufig- zur Bestimmung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie -BbR), Bekanntmachung gemäß Nr. 5.1 Satz 5 BbR

Fristverlängerung Auswahlverfahren:

Die Gemeinde verlängert aus sachlichen Gründen die Frist für das Auswahlverfahren auf den 05.09.2018, 11:00 Uhr

 

 

5.) Auswahlverfahren Ergebnis - 2. Runde

 

6.) Zuwendungsbescheid - 2. Runde

 

7.) Kooperationsvertrag - 2. Runde

 

8.) Fördersteckbrief - 2. Runde

 

9.) Projektbeschreibung - 2. Runde

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1.) Bestandaufnahme
Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm seinen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Erschließungsgebieten mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.
Hierzu sind gemäß Förderrichtlinie 9 verschiedene Verfahrensschritte sukzessive abzuarbeiten.
Der Förderfortschritt lässt sich auf dem Bayrischen Breitbandzentrum nachverfolgen. www.schnelles-Internet-in-Bayern.de

2.) Markterkundung & Bekanntmachung
Die aus dieser Bestandsaufnahme erkennbaren Versorgungslücken werden dann zu einem auszubauenden vorläufigen Erschließungsgebiet zusammengefasst.
Das Ergebnis dieser Bestandaufnahme ist in der beigefügten Karte "IST-Versorgung und vorläufiges Erschließungsgebiet" dargestellt. Mit dieser Karte können nun die weiteren Schritte im Förderprogramm in die Wege geleitet werden.


3.) Markterkundung - Ergebnis

Die Gemeinde Eggstätt hat vom 02.08.2014 bis 05.09.2014 ein Markterkundungsverfahren gem. der Breitbandrichlinie durchgeführt.
Das Ergebniss umfasst eingegangene Äußerungen der Netzbetreiber bzw. Infrastrukturinhaber, ob im vorläufigen Erschließungsgebiet nach dem Stichtag 1.7. Infrastruktur erstellt wurde oder eigenwirtschaftliche Ausbauplanungen vorgesehen sind.

4.) Auswahlverfahren - Bekanntmachung

Die Gemeinde Eggstätt führt zur Auswahl eines Netzbetreibers, der mit einem öffentlichen Zuschuss den Aufbau eines NGA-Netzes realisieren kann, ein Auswahlverfahren aufgrund förderrechtlicher Vorgaben gemäß Nr. 5 der Breitbandrichtlinie (BbR) durch.

Die Gemeinde Eggstätt verlängert die Frist für die Abgabe der Angebote vom 24.04.2015, 12:00 Uhr auf den 29.05.2015, 10:00 Uhr!

 

 

 

5.) Auswahlverfahren Ergebnis

Bekanntmachung der vorgesehenen Auswahlentscheidung für einen Netzbetreiber für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in dem von der Gemeinde Eggstätt definierten Erschließungsgebiet im Rahmen der Richtlinien zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR).

 

 

6.) Zuwendungsbescheid

Die Gemeinde Eggstätt, vertreten durch 2. Bgm. Christian Glas, erhielt am 27.09.2016 bei einem Festakt in der Residenz München von Dr. Markus Söder den Förderbescheid der Regierung von Oberbayern. Die Förderung beträgt demnach 80 % von der errechneten Deckungslücke in Höhe von 562.216,- €.

 

 

7.) Kooperationsvertrag

Die Kooperationsverträge zum Breitbandausbau der Gemeinde Eggstätt entsprechen in den relevanten Vertragsgrundlagen dem mit der Bundesnetzagentur abgestimmten Mustervertrag (vgl. Nr. 5.8 BbR).

Am 06.09.2016 erfolgte von 1. Bgm. Schartner nun die Unterzeichnung der Kooperationsverträge mit der Firma SternKom und der Telekom, da von der Regierung von Oberbayern mit Schreiben vom 18.08.2016 die Genehmigung des vorzeitigen Maßnahmebeginns erteilt wurde. Die Übergabe des Förderbescheids erfolgt voraussichtlich im Laufe des Oktobers.Die Firmen steigen nun in die Detailplanung für den Ausbau ein.

 

8.) Fördersteckbrief
Den Fördersteckbrief können Sie hier einsehen.


9.) Projektbeschreibung

 

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben