drucken nach oben

Die digitale Welt der Bücher

Neuer Internet-Katalog „Findus“ für die Gemeindebücherei Eggstätt

Bücher online auswählen, das Leserkonto immer im Blick, eine E-Mailbenachrichtigung, wenn das gewünschte Medium wieder verfügbar ist – das und noch viel mehr ist ab Ende Mai in der Gemeindebücherei Eggstätt möglich. Dank des neuen Internet-OPAC (Online-Katalog) „Findus“ können Eggstätter Lesefreunde künftig ihre gewünschten Bücher, Zeitschriften, Spiele oder CDs vorab digital reservieren. Der gesamte Bestand von gut 7.200 Medien ist im „Findus“ registriert. Zudem können sich die Büchereinutzer per E-Mail über das Ende der Ausleihfrist ihrer Medien sowie über die Neuerscheinungen des Monats informieren lassen. Kinder profitieren von der Übersicht zum Leseförderprogramm „Antolin“, denn der OPAC „Findus“ listet alle verfügbaren Antolin-Bücher übersichtlich gestaffelt nach Klassen auf.

 

„Mit dem neuen Online-Katalog wird unsere Bücherei noch Besucherfreundlicher. Gerade die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben uns gezeigt, dass die digitale Auswahl der Bücher ein enorm wichtiger Service für alle Lesefreunde ist.“, freut sich Eggstätts Bürgermeister Christian Glas über das erweiterte Angebot der Gemeindebücherei. Zusätzlich zu den gültigen Öffnungszeiten können Lesefreunde auch bei Bedarf individuelle Abholzeiten mit dem Team der Gemeindebücherei vereinbaren.

 

Der Internet-OPAC „Findus“ ist über die Homepage der Gemeinde unter www.eggstaett.de oder über den Link http://eggstaett.buchabfrage.de erreichbar.