Langjährige Mitarbeiter aus der Gemeindeverwaltung verabschiedet

Verabschiedung Mitarbeiter und Gemeinderat Wierer

Gleich drei Mitarbeiter musste 2. Bürgermeister Christian Glas Ende Januar aus der Gemeindeverwaltung verabschieden. „Uns verlassen heute insgesamt 68 Jahre Verwaltungserfahrung hier in Eggstätt“, so Glas in seiner Ansprache. Für Resi Ernst beginnt mit dem Ruhestand ein neuer Lebensabschnitt. Seit 1995 war sie in der Gemeinde tätig – zunächst in der allgemeinen Verwaltung und im Vorzimmer des Bürgermeisters, bevor sie 2000 das Personalamt übernahm und daneben mit der Kindergartenabrechnung, der Herausgabe des Gmoa-Blattl sowie seit 2015 mit der Betreuung der Asylbewerber betraut war. 2. Bürgermeister Glas wünschte Frau Ernst für ihren (Un-) Ruhestand alles erdenklich Gute, vor allem die nötige Gesundheit um die neue Freizeit auch genießen zu können.

 

Auf 35 Jahre im Dienst der Gemeinde Eggstätt kann Erika Wolf zurückblicken. Sie hatte schon ihre Ausbildung zur Verwaltungsangestellten in der damaligen Verwaltungsgemeinschaft Breitbrunn-Eggstätt absolviert, bevor sie nach der Gebietsreform in Eggstätt unter anderem die Personalverwaltung, die Kassenverwaltung und das Steueramt betreute. „Du, liebe Erika, hast mit deinem Fachwissen und deiner gewissenhaften Art immer dort angepackt, wo Not an der Frau war. Dafür gilt dir auch im Namen des Gemeinderates ein ganz großes ‚Vergelt’s Gott!‘“, bedankte sich Glas in seiner Rede.

 

Sein Dank galt auch Kämmerer Christoph Kraus, der die Gemeinde nach neun Jahren für eine neue berufliche Herausforderung verlässt. Er hatte neben der Kämmerei die verschiedensten Tätigkeiten bekleidet, wie die des Datenschutzbeauftragten, des Sicherheitsbeauftragten und zuletzt war er interimsmäßig für die Kassenverwaltung zuständig. Das wusste auch 2. Bürgermeister Christian Glas zu würdigen: „Neben deinen „offiziellen“ Ämtern hat dein Engagement nie an der Schreibtischkante aufgehört. Viele Projekte hast du, lieber Christoph, initiiert, organisiert oder – wenn nötig – auch ganz pragmatisch mitangepackt.“ Er wünschte Christoph Kraus genauso wie Frau Wolf alles Gute, Glück und Gottes Segen für ihren weiteren beruflichen wie privaten Lebensweg.

 

Im Rahmen der Verabschiedung bedankte sich der 2. Bürgermeister auch bei Michael Wierer, der nach 22 Jahren im November sein Amt als Gemeinderat aus beruflichen Gründen niedergelegt hatte. Als Mitglied des Finanzausschusses von 2014 bis 2018 und von 2008 bis 2014 als 2. Bürgermeister hatte Wierer die Entwicklung der Gemeinde entscheidend mitbeeinflusst. „Du hast immer tatkräftig mitangepackt, hast dich positiv kritisch eingebracht und so das Gesicht Eggstätts mitgestaltet.“, so 2. Bürgermeister Christian Glas, der Michael Wierer im Namen des Gemeinderates ein kleines Dankeschön überreichte.

 

drucken nach oben